Generalkonsul der USA zu Besuch

 

Im Dezember hatte das Babelprofil der Stufe 12 hohen Besuch: U.S.-Generalkonsul Darion Akins beehrte den PGW-Kurs, um über den Beruf als Diplomat, aktuelle politische Ereignisse und die Zukunft der transatlantischen Beziehungen zu sprechen. Nebenbei erzählte er auch ein paar Geschichten aus dem Leben eines Diplomaten. Eine Stunde lang hatten die Schüler*innen die Möglichkeit, Mr. Akins Fragen zu stellen. Wie wird man Diplomat? Welchen Herausforderungen muss sich der neue U.S.-Präsident stellen? Wie sieht die Zukunft der NATO aus? Alle Fragen konnte der Generalkonsul zwar leider nicht beantworten, um seine diplomatische Neutralität zu wahren, doch trotzdem war das Treffen sehr aufschlussreich, spannend und inspirierend für alle Schüler*innen und Lehrer*innen. (Nike, 12. Jahrgang)

Line gewinnt den Vorlesewettbewerb

 

Es ist Tradition, dass die Adventszeit am Walddörfer Gymnasium mit dem Vorlesewettbewerb der 6. Klassen eingeläutet wird. Und weil in diesem Jahr vieles anders und auf den Kopf gestellt ist, war es eine umso größere Freude, dass wir den Wettbewerb auch in diesem Jahr– natürlich in einem der Situation angepassten Rahmen – durchführen konnten. Nachdem in den vergangenen Wochen alle 6.-Klässler mit großem Elan in ihren Klassen das Vorlesen geübt hatten, präsentierten die 14 Klassensieger am 11.12.2020 in zwei Gruppen und mit viel Abstand ihr Können einem kleinen Publikum und ließen uns fast einen ganzen Schulvormittag den Corona-Alltag vergessen, indem sie mit ihrer Stimme und den ausgewählten Büchern die Zuhörer ins Reich der Geschichten und der Fantasie entführten. Line gewinnt den Vorlesewettbewerb weiterlesen

Von Hamburg nach Shanghai

Normalerweise wären wir diesen Herbst zu unseren Partnerschulen nach Shanghai gefahren. Doch leider konnte der Austausch nicht stattfinden, deshalb haben wir für unsere chinesischen Austauschschüler*innen einen kleinen Videogruß von unserer Schule gedreht.

Wir hoffen, dass der Austausch nächstes Jahr wieder stattfinden kann!

Die Schüler*innen des Chinesischkurses der Stufe 9

Unser Ukulele-Projekt

Wir sind die Klasse 7e und haben ein ganz besonderes Projekt.

Alles fing kurz nach dem Lockdown im Frühjahr an, als wir wieder zwei Tage zur Schule gehen durften und die Klasse in zwei Gruppen unterteilt war. Da wir uns zwar alle riesig auf die Schule freuten, aber es trotzdem nicht das Beste war, dass wir in zwei Gruppen getrennt worden waren, wollte unsere Musiklehrerin , Frau Dr. Cerachowitz, uns eine Freude machen und etwas Abwechslung reinbringen. Sie hatte eine Ukulele dabei und sagte uns, dass es riesig Spaß machen würde darauf zu spielen. Anschließend schlug sie uns vor, dass sie 28 Ukulelen bestellen würde und wir als Klasse lernen könnten, darauf etwas zu spielen. Sie hatte das auch schon mit unserem Schulleiter, Herrn Solf, besprochen. Unser Ukulele-Projekt weiterlesen

Winter lässt sein kaltes Band durchlüften alle Räume

Donnerstagmorgen. Physik in der 7a. Der Lehrer zückt zu Beginn des Unterrichts drei 50-Euro-Scheine aus seiner Brieftasche und hält sie hoch. Gespannte Stille im Raum. „Wer von euch ist gut im Shoppen?“ Nahezu alle Finger sausen in die Höhe. „Ich!“, „Ich!“, „Ich!“… – „Wer von euch weiß, wo der Supermarkt am Buchenkamp ist?“ Die Begeisterung nimmt Fahrt auf, fast alle Finger bleiben oben. „Ich!“, „Ich!“, „Ich wohne direkt daneben!“ „Das ist mein Schulweg!“… „Wer von euch ist mit dem Fahrrad da?“ Einige Finger gehen enttäuscht runter, aber noch immer sind fast alle Finger oben. Am Ende fällt die Wahl auf Sharona und Marlene, die nach dem Unterricht losgeschickt werden, um zehn flauschige Decken zu kaufen, die heute im Angebot sind. Winter lässt sein kaltes Band durchlüften alle Räume weiterlesen

Preise beim Brakula Schreibwettbewerb

 

Wenn das Thema des diesjährigen Brakula Schreibwettbewerbs mit dem Thema  „[Gem]einsam“ einen Teil unseres Schulmottos aufgegreift, ist es klar, dass eine 9. Klasse des WdG  im Rahmen des Deutschunterrichts daran teilnimmt. Die Jury des Wettbewerbs, bestehend aus einer Kinderbuchlektorin, einer Mitarbeiterin des Hamburger Literaturhauses und einem Jugendbuchautor, wählte aus insgesamt 50 eingereichten Texten aus. Vom WdG wurden vier Neuntklässler*innen für die Longlist der besten zehn Texte nominiert. Herzlichen Glückwunsch an Emilia, Pippa, Valentin und Eric (alle inzwischen Klasse 10). Dabei erreichten Eric den 2. und Valentin den 5. Platz in ihrer Altersgruppe.  Hier können Sie Pippas und Valentins Wettbewerbsbeiträge lesen. (Da, Bw)