„Liebe in Bildern“ – Liebeslyrik verfilmen

Gedichte sind schwierig zu verstehen, generell in „alter Sprache“ geschrieben und vor allem: langweilig.  Oftmals hört man diese oder ähnliche Äußerungen, wenn es, vor allem in Schule, um Lyrik geht. Doch Gedichte können so viel mehr! Daher haben wir es uns im Deutschunterricht der 9d zur Aufgabe gemacht, neben dem Erlernen von Grundwissen in der Analyse vor allem eigene, kreative und lebensnahe Zugänge zu Gedichten zu finden. Im Rahmen des mehrwöchigen Projekts „Liebe in Bildern“ erstellten die Schülerinnen und Schüler kurze Verfilmungen von Liebesgedichten. Dabei haben sie Gedichte unterschiedlicher inhaltlicher und sprachlicher Komplexität zunächst kooperativ erschlossen, um im Anschluss daran Konzepte zu erstellen, Rahmenhandlungen zu entwickeln und mit bildhafter Sprache und filmsprachlichen Mitteln zu experimentieren.

Herausgekommen sind Kurzfilme, die so vielfältig und individuell sind wie die Gedichte und unsere Schülerinnen und Schüler selbst, was die Verfilmungen der Gedichte „Traum durch die Dämmerung“ (Otto Julius Bierbaum) und „Liebe“ (Karoline von Günderrode) beispielhaft zeigen. (Soe)

Das WdG beim Alsteruferturnier 2022

 

Während die Schachelite in Madrid gerade ausspielt, wer den amtierenden Weltmeister Magnus Carlsen im Frühjahr 2023 herausfordern darf, zeigten gestern rund 2500 Hamburger Schüler*innen ebenfalls ihr schachliches Können. Nach einer pandemiebedingten Zwangspause sollte das traditionsreiche Alsteruferturnier in diesem Jahr ein ganz besonders Ereignis werden. Dazu trug auch die diesjährige Spielstätte, der Hamburger Rathausmarkt, seinen Teil bei. Bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel brüteten unter der Aufsicht von Markus Norrenbrock, Julian Wartenberg und Jonathan Stahn auch 35 Köpfe aus dem WdG über den Brettern. Das WdG beim Alsteruferturnier 2022 weiterlesen

Helm ist cool

Beim diesjährigen Plakatwettbewerb der Hamburger Verkehrspolizei mit dem Thema „Helm ist cool“ wurde Liliane aus der Klasse 6c Kategoriesiegerin aller 6. Klassen und belegte im Gesamtwettbewerb den 2. Platz. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!
Zur Preisverleihung im Ernst-Deutsch Theater wurden sie von ihren Mitschüler*innen begleitet und tatkräftig unterstützt. Auch ihnen ein großes Dankeschön! (St)

Foto: Siegerbild „Helm ist cool“, Liliane, 6c

Endlich wieder „Jugend trainiert für Olympia“

Bei den Landesmeisterschaften des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ in der Wettkampfklasse 4, gingen zwei Mannschaften des WdGs in der Leichtathletik an den Start.

 

Bei allerbestem Leichtathletikwetter musste das Jungsteam krankheitsbedingt mit stark ausgedünnter Mannschaft (7 von 12 Athleten) seinen Wettkampf bestreiten. In einem intensiven Wettbewerb konnten die Jungs einen bemerkenswerten fünften Platz belegen. Unser Mädchenteam konnte in voller Mannschaftsstärke in die Wettkämpfe gehen. Mit tollem Teamspirit stachelten sich die Mädchen gegenseitig zu großartigen Leistungen an. Vor dem letzten Wettkampf, dem Staffellauf, lagen sie nur 25 Punkte hinter der Heinrich-Hertz-Schule (einer sportbetonten Schule mit extra Sportklassen). Den abschließenden Staffellauf beendeten unsere Mädchen gleichauf mit den Mädchen der Heinrich-Hertz-Schule. Somit konnten diese ihren kleinen Vorsprung ins Ziel retten. Unsere WK4-Mädchen wurden Hamburger Vizemeister! Herzlichen Glückwunsch unseren Athleten! (Pi)