Schüler*innen des WdG stellen aus

18 Schülerinnen aus dem Wahlpflichtkurs Freie Kunst (Jg. 9) unter der Leitung von Sabine Kolloge haben 2018 am Projekt „Breaking Point“ der 7. Triennale der Photographie der Deichtorhallen teilgenommen. Die Fotoarbeiten waren im Sommer 2018 drei Monate in einem Container auf dem Gelände vor den Deichtorhallen ausgestellt und wurden von 7000 Besuchern bestaunt. Ab dem 14. November 2019 werden Fotoarbeiten dank der Alfred Töpfer Stiftung erneut in der Galerie im Georgshof ausgestellt. Die Einladung zur Ausstellung finden Sie hier.

Erfolgreicher Start in die Schulsportsaison

Die Jungenmannschaften der Wettkampfklassen II (Jg. 2003-2005) und III (Jg. 2005-2007) im Basketball haben jeweils ihre Vorrunden souverän überstanden und sich für die Zwischenrunden qualifiziert. Die etwas älteren Jungen der WK II aus den 10. Klassen sowie der Oberstufe konnten sich am Mittwoch, den 6.11.19, mit 41:13 gegen das Team vom Gymnasium Klosterschule durchsetzen. Somit spielt die Mannschaft WK II nun Anfang Dezember in der Zwischenrunde um den Einzug in das Halbfinale der Hamburger Meisterschaften im Basketball im Wettbewerb Jugend traininert für Olympia. Erfolgreicher Start in die Schulsportsaison weiterlesen

Bildung der Zukunft – das „heute journal“ berichtet

Zum 50. Geburtstag des Deutschen Lehrerverbandes fragt das ZDF, wie Bildung in 50 Jahren aussehen kann. Ein zukunftsweisensendes Beispiel findet die Redaktion des „heute journals“ im WdG. Der Beitrag zeigt, dass in die Zukunft gerichtete Bildung nicht nur bedeutet, dass Schüler*innen ihre Lernprozesse selbst strukturieren können, sondern auch, dass sie an der Gestaltung von Unterricht und Schule partizipieren. Sehen Sie den Beitrag des ZDF in der Seitenleiste.

Halloween-Party am WdG

 

Zwei Oberstufenschüler organisierten als selbstgestellte Aufgabe eine Halloween-Party für die gesamte Unterstufe. Der Zuspruch war überwältigend und so amüsierten sich über 150 Schüler*innen der 5. bis 7. Klassen am Abend des 30.10. in der Aula. Den Höhepunkt der Party bildete ein Kostümwettbewerb, dem sich die versammelten Monster, Elfen, Skelette usw. stellten. Felix (Klasse 5) gewann den Wettbewerb gemeinsam mit seinem bösen Schatten.

Vielen Dank an Jacob und Henry (Jg. 12) für die Organisation der Party.

Erfolge der Fußballmädchen

 

Unsere Fußballerinnen der Jahrgänge 2006/2007 sind heute zur Vorrunde der Hamburger Meisterschaft von „Jugend trainiert für Olympia“ in Rothenburgsort angetreten und haben sich mit dem 1. Platz direkt für die Endrunde qualifiziert. Mit vier Siegen und 17:0 Toren konnten sie sich problemlos gegen bekannte Schulmannschaften wie die STS Alter Teichweg und das Gymnasium Lerchenfeld behaupten. Herzlichen Glückwunsch!

Außerdem sind am 23.10.19 die Fußballmädchen der Jahrgänge 2008/2009 zur Vorrunde der Hamburger Schulmeisterschaften/ Jugend trainiert für Olympia auf dem Sportplatz Marckmannstraße in Rothenburgsort angetreten. Als Gruppenzweiter konnten sich die Mädchen für die nächste Runde qualifizieren. Das erste Spiel gegen das Gymnasium Altona mussten die WdG-Mädchen leider 0:5 enttäuschend hinnehmen. Nach einer Umstrukturierung der Aufstellung nahmen sie durch einen 1:0 Sieg gegen das Gymnasium Grootmoor die Verfolgungsjagd wieder auf. Das letzte Spiel gegen die STS Lohbrügge gewannen die Mädchen souverän mit 3:0. Ebenfalls herzlichen Glückwunsch!!! (Bü, Fah)

WdG-Schüler*Innen helfen bei der Ernte für Goofy

 

In den letzten Oktobertagen haben diverse Schülerinnen und Schüler aus den Stufen 7 bis 11 am Tonradsmoor bei der Ernte von Rote Beeten und Kartoffeln geholfen. Durch  Goofy, das Stierkalb der 9c, ist die ganze Schule Teil der Hofgemeinschaft des Museumsdorfes geworden und mit verantwortlich für Goofys Winterfutter. 6 kg Rüben frisst der Gute täglich neben Heu und Stroh! „Warum kaufen wir die nicht bei Edeka?“ fragte auf dem Feld ein Siebtklässler.

Die fleißigen Helfer durften sich von den Erdfrüchten in Bio-Qualität natürlich auch welche mitnehmen. Nun wird in den häuslichen Küchen eifrig mit Rote-Beete-Rezepten experimentiert.

Добро пожаловать в Гамбург – Herzlich Willkommen in Hamburg!

Wir begrüßen unsere Petersburger Gäste am WdG! Zehn Schülerinnen und Schüler und zwei Kolleginnen von unserer Petersburger Partnerschule, dem 278. Gymnasium, sind für zehn Tage bei uns in Hamburg zu Gast. Gemeinsam setzen die Petersburger und Hamburger SchülerInnen während der gemeinsamen Zeit in Hamburg ihre Arbeit am Projekt „Einfach nachhaltig leben“ fort. Auf dem Programm stehen u.a. eine Führung durch die Hafencity zum Thema Nachhaltigkeit, ein Besuch des Energiebunkers in Wilhelmsburg und gemeinsame Aktivitäten im Museumsdorf Volksdorf (u.a. mit Schulstier „Goofy“). Der Austausch wird gefördert vom Deutsch Russischen Jugendaustausch e.V.

Besuch aus Nicaragua am WdG- „Schaut über den Tellerrand!“

© Kinderträume e.V.

Diesen Ratschlag gab Dr. Jürgen Steidinger,  Vorsitzender der Hamburger Vereins KITRA-Kinderträume und ehemaliger leitender Oberarzt des AK Wandsbek, den Schülerinnen und Schülern der achten und neunten Klassen, die in der Studienzeit in Raum 300 gekommen waren. Anlass dieser Veranstaltung mit Amalia Cuadra, Psychologin aus Nicaragua und Leiterin der beiden Kinderprojekte Chavaladas und Niños del Fortín in Hamburgs Partnerstadt León, war der Hamburg-Besuch von Frau Cuadra, die es sich nicht nehmen lassen wollte, den Schülerinnen und Schülern am WdG für ihr Engagement zu danken. Im letzten Schuljahr hatten Schülerinnen und Schüler des Spanischkurses von Frau Kolloge über 400 Euro für die beiden Projekte in Nicaragua gesammelt. Auch in diesem Jahr verkauft ein Spanischkurs aus Jahrgang 8 Kuchen und Waffeln für die Kinder in León. Am 15.11.2019 wird es in der großen Pause ab 11:50 für alle Schülerinnen und Schüler noch einmal die Möglichkeit geben, Kuchen für diesen guten Zweck zu kaufen.

Besuch aus Nicaragua am WdG- „Schaut über den Tellerrand!“ weiterlesen