Profil „Musik m(M)acht Geschichte“

Der fächerübergreifende und –verbindende Schwerpunkt liegt in diesem Profil in der gemeinsamen projektorientierten Arbeit, die Verwandtschaft und Wechselwirkung von musikwissenschaftlichen und historischen Fragen herauszustellen sucht. Dabei gibt es in beiden Wissenschaften spezifische Sichtweisen und Problemstellungen, die komplexe Zusammenhänge in ihrer Ambivalenz widerspiegeln und die im Unterricht thematisiert werden.

Der Fächerverbund besteht aus (10 Wochenstunden pro Semester) :

Musik erhöht (4), Geschichte erhöht (4), Seminarzeit (2)

Besonderheiten:

  • Erst nach 1 Unterrichtsjahr muss man sich endgültig entscheiden, welches Profilfach auf erhöhtem Niveau Abitur-Prüfungsfach sein soll (2. PF); man darf darüber hinaus noch ein weiteres Abitur-Prüfungsfach aus dem Fächerverbund wählen.
  • Wenn man sich für das Fach Musik als Abitur-Prüfungsfach entscheidet, muss man sich auch in Mathematik im Abitur prüfen lassen.
  • Die verpflichtende Seminarzeit wird zur Schulung wissenschaftlichen Arbeitens und Präsentierens genutzt und den Fächern im Verbund zur gemeinsamen Arbeit zur Verfügung gestellt.
Aus dem Fächerverbund ergeben sich weitere Unterrichtsverpflichtungen:
  • Deutsch (4), Mathematik (4), eine Fremdsprache (4)
  • Religion / Philosophie (2)
  • Biologie / Chemie / Physik (4)
  • Sport (2)
  • 4 Wochenstunden Unterricht nach eigener Fächerwahl