Schulinspektion am WdG

Im Schuljahr 2021/22 war die Schulinspektion am WdG und es gab sehr viel Lob. Das Inspektionsteam war drei Tage vor Ort, hat Unterricht beobachtet, Interviews geführt sowie Fragebögen und weitere Daten ausgewertet. Untersucht wurde das Steuerungshandeln, die Unterrichtsentwicklung, die pädagogische Qualität (unterrichten, begleiten, fördern, beurteilen, soziales Miteinander) und die Zufriedenheit der Schulbeteiligten. Von den 12 bewerteten Qualitätsbereichen wurden neun Qualitätsbereiche mit der höchsten Kategorie 4 und die übrigen drei Qualitätsbereiche mit der zweithöchsten Kategorie 3 bewertet. Das ist ein außergewöhnliches und sehr gutes Ergebnis. Beeindruckt war das Inspektionsteam vor allem davon, wie weit es der Schule gelingt, die SchülerInnen im selbstverantwortlichen Lernen zu fördern und sie umfassend an der Gestaltung von Schule und Unterricht zu beteiligen. Wir bezeichnen dies am WdG als personalisiertes und dialogisches Lernen und werden diese Lernkultur für und vor allem mit unseren SchülerInnen weiter entwickeln. (Sf)

Lesen Sie den Bericht der Schulinspektion hier.