Archiv der Kategorie: Berichte

Berichte

Die WdG-Mädchen gewinnen den Uwe-Seeler-Pokal – Hamburgs größtes Fußballturnier

Nach der dritten Vorrunde standen die Endfinalisten am 09.04.2018 fest. Das Gymnasium Lerchenfeld, die StS Am Heidberg, das Struensee Gymnasium, die StS Fischbek/ Falkenberg, das Gymnasium Ohlstedt und wir hatten sich in der Alterskategorie 2006/2007 qualifiziert. Der Turniermodus sah vor aus den jeweiligen Sechsergruppen zwei Dreiergruppen zu bilden, in denen jeder gegen jeder antreten musste. Die WdG-Mädchen gewinnen den Uwe-Seeler-Pokal – Hamburgs größtes Fußballturnier weiterlesen

Ich lindner, du lindnerst, wir… – Poetry Slam-Finale 2019

Selten waren die Texte, die Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs beim jährlichen Poetry Slam vortrugen, so politisch wie 2019. Das in der Studienzeit entstandene Gedicht eines Schülers setzte sich etwa mit dem Jugendwort „lindnern“ auseinander, um dann die Frage zu verhandeln, ob sich Jugendliche politisch engagieren sollen oder doch zu bequem sind, Verantwortung zu übernehmen. Daneben hörte das Publikum einen berührenden Text zur Flüchtlingssituation, der die uns so selbstverständlich erscheinende Freiheit als höchstes Gut pries. Eine Schülerin reflektierte kritisch die Bedeutung und den Sinn von Schulnoten vor allem im Hinblick darauf, was sie über den Wert eines Menschen aussagen, nämlich nichts, und warum gute Noten trotzdem so heiß begehrt sind. Die Gunst der Jury und des Publikums, das vor allem aus Abiturienten bestand, hat dann zum Schluss ein Text gewonnen, der in satirisch-ironischer, aber auch liebevoller Weise auf die eigene Schulzeit zurückblickte. Der knappe Sieg zeigt, dass angesichts des nahenden Abiturs bei den Zwölftklässlern momentan die ambivalenten Gefühle von Euphorie, es bald geschafft zu haben, und aufkeimendem Abschiedsschmerz doch überwiegen.

Mit Lego Mathematik erfahren

 

Wir von der Mathe-AG haben wieder einen Spaziergang unternommen. Diesmal hat er uns gar nicht so weit weg geführt: wir waren auf dem Kreisel vor der Horst.

Dort haben wir uns mit Mustern beschäftigt, die häufig auf dem Boden zu finden sind, sogenannten Parkettierungen. Wir haben versucht, solche Grundbausteine für Parkettierungen mit LEGO zu bauen, unten seht ihr ein paar Fotos.

In dem folgenden Beitrag unseres Audioguides erzählt euch Veronica aus der 5. Klasse etwas über diese Parkettierungen.

Wenn ihr noch mehr zur Mathe-AG wissen wollt, dann schaut einfach unter dem folgenden Link vorbei: https://wdg.hamburg.de/2018/04/mathe-ag-2/

Lernen mit digitalen Medien – Wie könnte das gehen?

Diese Frage beschäftigt Schulen bundesweit. Am Walddörfer-Gymnasium sammeln die Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrer seit über zwei Jahre Erfahrungen dazu. Sie alle sind auf der schulweiten Lernplattform angemeldet, die auch einen Messenger für Kommunikation zur Verfügung stellt.

Aus diesen Erfahrungen heraus wurden am 27.02.2019 auf der Didaktischen Ganztagskonferenz „virtuelle Lernräume“ vorgestellt, die Lernen in der analogen und der digitalen Welt verknüpfen. Alle Lehrer konnten während der Konferenz ausprobieren, wie so ein virtueller Lernraum für ihr Fach erstellt wird. Wichtig sind dabei die Prinzipien aus dem bisherigen Unterricht: Schüler sollen auch im virtuellen Raum lernen, sinnvoll eigene Lern-Entscheidungen zu treffen. Der Lernraum soll resonant in die Lerngruppe wirken. Und der Lernraum soll motivieren, sich aus selbstständig mit einem Thema auseinanderzusetzen, individuell zu üben. Frau Czarnojan, die Koordinatorin für Medienpädagogik, fasst die Architektur der virtuellen Lernräume so zusammen: „Vier mal I – das ergibt eine resonante Struktur aus Impuls, Input, Interaktion zwischen Schülern und individuellem Üben.“ Die Didaktische Werkstatt 3 und eine Pilotgruppe aus 17 Kolleginnen und Kollegen aller Fächer hatte diese Räume ein Jahr entwickelt. „Wir wollen gemeinsam herausfinden, wie beim digitalen Lernen echter Mehrwert für die Schülerinnen und Schüler entsteht.“ Das war der Tenor der engagierten Teilnehmer, auch der anwesenden Schülervertreterinnen. Es bleibt spannend am Walddörfer-Gymnasium!

Jg. 8/9: Anmeldezeitraum für die Austauschfahrten 2019/20 eröffnet

Das Austauschangebot für die Jg. 9 und 10 im kommenden  Schuljahr steht und ist auf der Assembly der Jg. 7-9 vorgestellt worden: Barcelona, Madrid, St. Petersburg, Vienne, Hongkong, Shanghai und Chile sowie eine Lateinfahrt stehen zur Wahl. Das Hauptreisezeitfenster ist der April 2020, in einer Woche sind bis zu 80 % des Jahrgangs 9 auf Reisen, an diesen Tagen wird der reguläre Unterricht durch Thementage ersetzt. Zwischen Sommer und Herbst 2019 sind die Gruppen aus Spanien und China zu Gast am WdG.

Wer im nächsten Schuljahr an einem der spannenden Austauschprogramme des WdG teilnehmen möchte, sollte sich bis zum 22. März 2019 mit dem zentralen Anmeldeformular über die Koordinatorin für die Austauschprogramme, Frau Dammann, anmelden. Die entsprechenden Formulare und weitere Informationen gibt es bei Frau Dammann (R102).

Wolf Biermann ermutigt …

… die Schülerinnen und Schüler, Haltung zu zeigen und zu bewahren. In einem Gespräch, das Rosa (12. Jg.) im Rahmen einer selbstgestellten Aufgabe mit dem Liedermacher führte, blickte er zurück auf seine Rolle in der Opposition in der DDR und die ersten Jahre nach der Ausbürgerung in der Bundesrepublik. Aus seinen Erfahrungen zog er schließlich Lehren für die Gegenwart, die einen scharfen und kritischen Blick auf die heutige Politik und Gesellschaft verrieten. Wolf Biermann ermutigt … weiterlesen

Die Mädchenmannschaft A zieht ins Finale des Uwe-Seeler-Pokals ein!

Die Mädchenmannschaft A hat sich überaus erfolgreich ins Finale für den Uwe-Seeler-Pokal am 09.04.2019 in der Alsterdorfer Sporthalle gekämpft. Am 21.02.2019 traten sie gegen die STS Alter Teichweg, das Struensee Gymnasium, das Gymnasium Corveystrasse und Ohlstedt und die Max-Brauer-Schule an. Unsere Mädchen gingen als Zweiter aus dem Turnier hervor und qualifizierten sich somit! Die Mädchenmannschaft A zieht ins Finale des Uwe-Seeler-Pokals ein! weiterlesen

Inspirierende Lesung am WdG

Am 18.02.2019 hatten wir hochkarätigen Besuch: Im Rahmen eines literarischen Abends, gestaltet von Schülerinnen für Schüler, las der mehrfach ausgezeichnete Schriftsteller Saša Stanišić aus seinem Roman ‚Vor dem Fest‘ und diskutierte mit Schülerinnen und Schülern der Oberstufe, wie er das uckermärkische Dorf Fürstenwerder in seinem Roman zu „Fürstenfelde“ fiktionalisierte. Dabei gewährte er auch interessante Einblicke ins Leben eines Autors und erzählte, wie seine Werke von der ersten Inspiration zu einem gedruckten Buch werden. Seine geradezu lyrische Lesung begleiteten zwei Texte von Schüler*innen des 12. Jahrgangs, die eine Nacht vor dem Stadtteilfest in Volksdorf schilderten. Unterhaltsam, ironisch und gleichzeitig tiefgründig machten ihre Erzählungen transparent, dass sich ein Hamburger Vorort und seine Bewohner nicht allzu sehr von einem brandenburgischen Dorf unterscheiden. Damit illustrierten sie auch Stanišićs These, wonach sich die Dörfer auf der ganzen Welt in ihrer Struktur durchaus ähnlich seien.

Nach einem kurzweiligen Abend ging das Publikum beschwingt in die Volksdorfer Nacht, und wer von Saša Stanišićs Vortrag noch ganz berauscht war, konnte vielleicht eine Fähe sehen, die im Wald um die Schule ihre Kreise zieht.

Regionalfinale Jugend debattiert

Am Vormittag des 20. Februar 2019 debattierten Schülerinnen und Schüler verschiedener Hamburger Schulen in den Räumen des WdG angeregt zu verschiedenen gesellschaftspolitischen Streitfragen. Denn diesem Jahr richtete das Walddörfer-Gymnasium in der Verantwortung von Frau Baader und Herrn Josten den Regionalwettbewerb „Jugend debattiert“ aus. Vielen Dank für das große Engagement.

Im Finale des Regionalwettbewerbs wurden die Teilnehmer am Landesfinale gekürt. Bei der Bewertung der einzelnen Debattanten achteten die Juroren besonders auf die Bewertungskriterien Sachkenntnis, Ausdrucksvermögen, Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft.  Das WdG beglückwünscht Saida O., die sich unter den Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe II einen 2. Platz erstreiten konnte und damit ins Landesfinale einzieht. Viel Glück und Erfolg dabei.

 

Das WdG begrüßt das Jahr des Schweins

Seit dem 5. Februar ist für die Chinesen das Jahr des Schweins angebrochen, dessen Beginn in China zwei Wochen lang gefeiert wird. Aus diesem Anlass hat das WdG  am Dienstag, den 19. Februar 2019, zum chinesischen Frühlingsfest eingeladen ! Der Fachbereich Chinesisch begrüßte alle Gäste mit einem abwechslungsreichen Programm zum Chinesisch-Unterricht, zu unserer Schulpartnerschaft mit Shanghai und Hongkong sowie zur chinesischen Kultur.

祝大家新年快乐!身体健康!Zhù dàjiā xīnnián kuàilè! Shēntǐ jiànkāng!
Wir wünschen allen ein gesundes und frohes neues Jahr!