Begabungsförderung

_MG_5266„Unser Unterricht bietet vielfältige Lerngelegenheiten für verschiedene Lerntypen und Leistungspotentiale. Wir Schülerinnen und Schüler werden bei Lerndefiziten gefördert, unsere Stärken und Begabungen finden Raum für ihre Entfaltung.“
(Leitbild des WdG, 2010)
Auch besonders begabte und hochbegabte Kinder wollen individuell wahrgenommen und ihrem Leistungspotenzial entsprechend gefordert und gefördert werden. Schon seit einigen Jahren kommt dem Thema Begabungsförderung kommt deshalb am WDG eine wichtige Rolle zu. Im Idealfall können sich Begabungen im Unterricht entfalten. Mit den Studienzeiten verfügt das WdG über einen „Freiraum“, in dem Schülerinnen und Schüler ihre Begabung entfalten können – etwa in Auseinandersetzung mit einer besonders herausfordernden Aufgabenstellung und dies in ihrem eigenen Lerntempo.
Förderangebot – intern und extern
Über die Begabungsförderung im Unterricht bzw. in den Studienzeiten hinaus gibt es natürlich auch spezielle schulische Enrichment-Angebote wie:
– Nawi–Forscherkurs in der Studienzeit für die Jahrgänge 6-9
– Kurs im kreativen Schreiben für die Jahrgänge 6-9
– Mathe-Zirkel für die Jahrgänge 5-6
– Studienzeitkurs Bundesfremdsprachenwettbewerb
Außerdem unterstützen wir die Schüler bei der Bewerbung für externe Angebote im Bereich der Begabungsförderung. So vermitteln wir regelmäßig Schüler in Angebote der Beratungsstelle für besondere Begabung (Aufbaukurse Kreatives Schreiben, Robotik-Camp, Junior-Akademie) sowie Angebote von anderen Institutionen wie z.B. der Uni-Hamburg (Junior-Studium) oder der Deutschen Schülerakademie.
Übersicht über die internen und externen Angebote im Bereich der Begabungsförderung am WdG
schulinterne Angebote
externe Angebote
Wettbewerbe
Allgemein
– individuelle Beratung bei Herrn Behrens und Frau Mucke
– differenzierte Studienzeitaufgaben (!)
– JuniorAkademie St. Peter-Ording
– Deutsche Schülerakademie
– Talent-Akademie
– Junior-Studium
Literatur
– KreSch-Kurs
(Kreatives Schreiben für die Jahrgänge 6/7 und 8/9)
KreSch-Kurse der BbB
– Vorlesewettbewerb der 6. Klassen
– Hamburger Schreibwettbewerb: KLASSEnSÄTZE
Fremdsprachen
– Vorbereitungskurs
Fremdsprachenwettbewerb
– Austauschprogramme mit verschiedenen Schulen im Ausland
– Bundeswettbewerb Fremd-sprachen
– Hamburger Russisch-Olympiade
Mathe
– Mathe-Zirkel
– Mathematik-Olympiade
Naturwissen-schaften
– Nawi-Forscherkurs 6/7 und 8/9
– Robotik-Camp für Jahrgänge 7-10
– Natex
– Jugend forscht
Gesellschafts-wissenschaften
und Umwelt-erziehung
– Jugend debattiert
– Teilnahme am WdG-Projekt „Lernbegleiter“ ( für Schüler der Klassen 10 und 11)
– Geschichtswettbewerb des Bundes-präsidenten
– Bertini-Preis
– Jugend debattiert
– Be Smart – Don´t Start
Kunst
– Abgedreht – Hamburger Nach-wuchs Filmfestival
– Paintbus
Musik
Orchester, Big Band und Chor auf verschiedenen Altersstufen
– Jugend musiziert
Sport
– Jugend trainiert für Olympia
Diagnostik und Verfahren
Dass ein Kind besonders begabt oder sogar hochbegabt ist, muss nicht immer offensichtlich zutage treten. Oft braucht es den genauen Blick um eine Begabung zu erkennen.  Um diesen genauen Blick zu entwickeln, absolviert das Kollegium des WdG seit Jahren in regelmäßigen Abständen schulinterne Fortbildungen im Bereich der Begabungsförderung. Im Rahmen der pädagogischen Konferenzen wie auch der Zeugniskonferenzen wird dann Zeit eingeräumt, um über Schülerinnen und Schüler mit besonderen Begabungen zu beraten und zu überlegen, welche internen Angebote (siehe Nawi-Forscherkurs u.a.) oder externen –Angebote ihnen die Schule machen kann. Die Ergebnisse werden fortlaufend dokumentiert und können so auch über Jahre hinweg die Grundlage für Beratungsgespräche (etwa Lernentwicklungsgespräche) bilden.
Zusammenarbeit mit den Eltern: 
Beratungsgespräche und Elterninformationsabend
Individuelle Begabungsförderung kann natürlich nicht über den Kopf der Schüler bzw. Eltern hinweg geschehen. Insofern bin ich als für die Begabungsförderung zuständiger Koordinator auf die enge Zusammenarbeit mit  den Schülern und Eltern angewiesen.
Gerne stehe ich für individuelle Beratungsgespräche zu Verfügung.
Terminwünsche können Sie unter folgender E-Mail-Adresse an mich richten: christopher_behrens@gmx.de
Darüber hinaus biete ich jeweils im 2. Quartal des Schuljahres einen Elternabend rund um das Thema „Begabungsförderung“ an.  Interessierte Eltern können sich auf diesem Abend einen ersten Einblick in das Thema verschaffen, sich über das interne und externe Angebot im Bereich der Begabungsförderung informieren sowie ins Gespräch mit anderen Eltern über ihr gemeinsames Anliegen kommen