Alle Beiträge von edegraaf

Informationen für Eltern

Begleiten und unterstützen

Auf dem Weg zu den ersten beruflichen Weichenstellungen brauchen Jugendliche oft individuelle Unterstützung. Begleitung und Hilfestellung durch die Eltern ist dabei ein ganz wichtiges Element für einen gelungen Orientierungprozess. In dieser Entwicklungsphase treten aber nicht nur bei den Jugendlichen Fragen auf. Wir haben für Eltern Informationsmaterial, Tipps und Hilfestellungen zusammengestellt, die Sie hier herunterladen können.

Für Eltern empfehlen wir besonders eine Broschüre des Förderprogramms Studienkompass. Sie vermittelt, wie Sie Ihr Kind in der Phase der Studien- und Berufsorientierung optimal unterstützen können. Interessant ist auch die Eltern-Info-Veranstaltung „Parentum“, auf der Sie viele gute Anregungen und Orientierung erhalten können.

Fragen können Sie gerne auch direkt an mich richten.

Edda de Graaf
Koordinatorin Studien- und Berufsorientierung


DOWNLOADS

Vorstellung BOSO S1-S4 Elternabend + Profile (September 2016)

Eltern begleiten den Start in die Ausbildung
(Elternbroschüre der Bundesagentur für Arbeit)

Eltern begleiten den Weg in Studium und Beruf
(Elternbroschüre der Bundesagentur für Arbeit)

Eltern begleiten AbiturientInnen in die Arbeitswelt
(Elternbroschüre von Studienkompass)


LINK

http://www.erfolg-im-beruf.de/parentum-hamburg.html

 

Berufs- und Studienorientierung

Berufs- und Studienorientierung

Berufliche Orientierung ist für junge Menschen überaus wichtig. Bereits ab der 7. Klasse beginnt ein intensiver Orientierungsprozess, denn mit dem Schulabschluss müssen schon erste berufliche Entscheidungen getroffen werden.

Gut informiert zu sein über Studien- und Berufsmöglichkeiten ist auch in den Auswahlverfahren an Hochschulen und bei Bewerbungsgesprächen in Betrieben eine wichtige Voraussetzung.
Das Walddörfer-Gymnasium bietet dazu ein umfangreiches Angebot. In der Mittelstufe findet die Studien- und Berufsorientierung vor allem in Verbindung mit dem Fach PGW statt. In der Studienstufe kann in jedem Semester eine Kombination aus allgemeinen Informationen und sehr individueller Beratung genutzt werden.
Eine große Auswahl an Informationsmaterial, Broschüren und Angeboten zur Studien- und Berufsorientierung liegt regelmäßig im Flur bei den Abteilungsleitern aus und wird dort an den Pinnwänden veröffentlicht oder in die Postfächer verteilt.
Für Eltern empfehlen wir spezielle Broschüren und Informationsmaterial, das Sie in der Rubrik ‚Informationen für Eltern‘ finden.

Anregungen und Fragen können Sie / könnt ihr gerne auch direkt an mich richten. Termine für eine individuelle Beratung sprechen Sie bitte persönlich ab.

Angebote zur Studien- und Berufsorientierung am WdG

Stufe Modul Termin Koordination bzw. Beteiligung durch
7+8 Girls‘ Day / Boys‘ Day i. d. R. am vierten
Donnerstag im April
Klassenlehrer
8 Bewerbungstraining im Deutschunterricht Fachkollegium Deutsch
8-10 Thema „Arbeitswelt, Berufe,
Perspektiven“
im PGW-Unterricht Fachkollegium PGW
9 Besuch bei der AfA im PGW-Unterricht Fachkollegium PGW Agentur für Arbeit (AfA)
9 Info-Tag zum Berufspraktikum
mit Präsentationen der Stufe 11
Herbst Tutoren Profillehrer
9 Handwerks- und Sozialpraktikum letzte zwei Wochen vor den Sommerferien Fachkollegium PGW Klassenlehrer
10 Berufspraktikum letzte drei Wochen vor
den Sommerferien
Fachkollegium PGW Klassenlehrer
11 Informationen zur BOSO am WdG Herbst Frau de Graaf
11 Präsentationstraining I
Präsentationen zum
Berufspraktikum
Herbst Tutoren Profillehrer
11 Informationsveranstaltung der AfA Herbst/Winter Agentur für Arbeit (AfA)
11 Messe „Einstieg“ Februar Frau de Graaf
11 Uni-Tag Februar Tutoren
11 Messe Vocatium Hamburg
Fachmesse für Ausbildung und
Studium
Info-Veranstaltung und Anmeldung: April/Mai Messe: Juni/Juli Institut für Talententwicklung GmbH
11-12 Informationsmaterial regelmäßig über Postfächer,
Pinnwand, Seminarstunde
Tutoren Profillehrer
11-12 Sprechstunde der AfA
(30 min.)
zwei Termine nach Ankündigung
bei Bedarf Zusatztermine
Agentur für Arbeit (AfA)
11-12 Beratungsgespräch der AfA
(60 min.)
nach Bedarf und individueller Anmeldung in der AfA Agentur für Arbeit (AfA)
11-12 Bewerbungstraining nach Bedarf externe Coaches
12 Präsentationstraining II Schülermesse zu den SgA Winter/Frühling Frau Wirth-Geib Tutoren
 de Graaf (bearbeitet) verantwortlich für diesen Bereich:
Edda de Graaf
Koordinatorin Studien- und Berufsorientierung
Tel.: 040 428 969 30 (Sekretariat)
Fax: 040 428 969 322

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Berufspraktikum

„Ich lerne (m)einen Beruf kennen.“

Unsere Schüler haben bereits in Stufe 9 ein zweiwöchiges Praktikum im Handwerk oder sozialen Bereich absolviert. Darauf aufbauend dient das Betriebspraktikum am Walddörfer-Gymnasium in Stufe 10 der konkreteren Berufsorientierung. Ein bestimmter Beruf bzw. ein Berufsfeld soll daraufhin überprüft werden, ob eine Orientierung in diese Richtung den eigenen Vorstellungen, Wünschen und Fähigkeiten entspricht. Dazu ist es meist sinnvoll, dass das Praktikum über volle drei Wochen in einem Betrieb absolviert wird. Es kann im Einzelfall aber auch angebracht sein, das Praktikum zeitlich zu verkürzen und dafür in zwei Betrieben Erfahrungen zu sammeln. Möglich sind auch Praktika außerhalb Hamburgs oder im Ausland.

Bei Fragen und zur Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Praktikumsplätzen kann die Hilfe unserer Koordinatorin für Studien- und Berufsorientierung, Frau de Graaf, in Anspruch genommen werden.
Informationen sowie ein Vordruck für die Bestätigung des Praktikumsplatzes durch den Betrieb befinden sich unten auf dieser Seite zum Herunterladen.

Das Betriebspraktikum in Stufe 10 findet jeweils in den letzten drei Wochen vor den Sommerferien statt:

Termin im Schuljahr 2017/2018: 11.06.-29.06.2018
Termin im Schuljahr 2018/2019: 03.06.-21.06.2019
Termin im Schuljahr 2019/2020: 02.06.-19.06.2020

Bei dem Praktikum handelt es sich um eine schulische Veranstaltung. Aus diesem Grunde sind die Schülerinnen und Schüler während des Praktikums auf dem Wege zum und vom Betrieb sowie im Betrieb bei der Unfallkasse Nord unfallversichert. Außerdem besteht während des Aufenthaltes im Betrieb eine von der Freien und Hansestadt Hamburg abgeschlossene Haftpflichtversicherung. Ausnahmen stellen Praktika in den Ferien dar, die zunehmend von Schülern der Studienstufe zusätzlich absolviert werden. Hierfür benötigt ein Praktikant eine Zusatzversicherung. Die Schulbehörde Hamburg empfiehlt in Abstimmung mit der Agentur für Arbeit ein Angebot der Bayerische Beamtenkrankenkasse Versicherungsdienste GmbH.


DOWNLOADS

Stufe 10 Informationen für Eltern + Schüler (2018)
Stufe 10 Informationen für Praktikumsbetriebe (2018)
Stufe 10 Formular Bestätigung Praktikumsplatz (2018)

Stufe 10 Flyer Betriebspraktikum
Stufe 10 Informationen zur Erstbelehrung durch das Gesundheitsamt

Handwerks- und Sozialpraktikum

„Ich lerne einen Handwerksberuf kennen.“
„Ich sammle Erfahrungen in einem sozialen Beruf.“

Unsere Schüler haben beim Girls’ und Boys’-Day in Stufe 7 und 8 die Gelegenheit, einen ersten Einblick in die Berufswelt zu bekommen. Darauf aufbauend dient das Praktikum in Stufe 9 dazu, vertiefende Erfahrungen – wahlweise im Handwerk oder im sozialen Bereich – zu machen.

Warum ein weiteres Praktikum in Stufe 9?
  • Gerade in der Pubertät bieten Praktika neue Entwicklungschancen und können Schüler motivieren, sich für einen qualifizierten Schulabschluss zu engagieren.
  • Wir verstehen es als unseren Bildungsauftrag, dass unsere Schüler einen „Blick über den (akademischen) Tellerrand“ werfen und sich auch im handwerklichen und sozialen Bereich ausprobieren bzw. engagieren.
  • Durch G8 endet die Schulzeit bereits nach Stufe 12. Gleichzeitig ist der Orientierungsbedarf unserer Schüler groß.
  • Diejenigen Schüler, die unsere Schule bereits am Ende von Stufe 10 verlassen, können rechtzeitig Erfahrungen sammeln und Kontakte für die Zeit nach der Schule knüpfen.
Bei Fragen und zur Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Praktikumsplätzen kann die Hilfe unserer Koordinatorin für Studien- und Berufsorientierung, Frau de Graaf, in Anspruch genommen werden.
Informationen sowie ein Vordruck für die Bestätigung des Praktikumsplatzes durch den Betrieb befinden sich unten auf dieser Seite zum Herunterladen.

Das Handwerks- und Sozialpraktikum findet jeweils in den letzten beiden Wochen vor den Sommerferien statt:

Termin im Schuljahr 2017/2018: 18.06.-29.06.2018
Termin im Schuljahr 2018/2019: 11.06.-21.06.2019

Termin im Schuljahr 2019/2020: 08.06.-19.06.2020

Bei dem Praktikum handelt es sich um eine schulische Veranstaltung. Aus diesem Grunde sind die Schülerinnen und Schüler während des Praktikums auf dem Wege zum und vom Betrieb sowie im Betrieb bei der Unfallkasse Nord unfallversichert. Außerdem besteht während des Aufenthaltes im Betrieb eine von der Freien und Hansestadt Hamburg abgeschlossene Haftpflichtversicherung.

 

Girls‘ Day / Boys‘ Day

„Ich blicke über den Tellerrand.“

Jedes Jahr an einem Donnerstag im April können sich bundesweit Mädchen der Klassen 5 bis 10 über Berufe informieren, die von Frauen eher selten gewählt werden. Jungen nutzten diesen Tag, um für Männer bisher eher untypische Berufe kennen zu lernen.

Unsere Schüler haben in Stufe 7 und 8 die Gelegenheit, am Girls‘ Day und am Boys‘ Day teilzunehmen. An diesem Tag findet kein regulärer Unterricht statt. Nicht angemeldete Schüler aus Stufe 7 und 8 werden an diesem Tag allerdings beschult. Für Fragen rund um Girls‘ und Boys‘ Day steht unsere Koordinatorin für Berufsorientierung, Frau de Graaf, zur Verfügung. Auch bei der Suche nach geeigneten Plätzen kann sie helfen.

Informationen sowie Vordrucke für eure Anmeldung sowie für die Bestätigung eurer Teilnahme durch die Betriebe könnt ihr im Anhang auf dieser Seite herunterladen.

Der Girls‘ Day / Boys‘ Day findet in der Regel am vierten Donnerstag in April statt:

Termin im Schuljahr 2017/2018: 26.04.2018
Termin im Schuljahr 2018/2019: 25.04.2018
Termin im Schuljahr 2019/2020: 23.04.2018

Bei dem Praktikum handelt es sich um eine schulische Veranstaltung. Aus diesem Grunde sind die Schülerinnen und Schüler während des Praktikums auf dem Wege zum und vom Betrieb sowie im Betrieb bei der Unfallkasse Nord unfallversichert. Außerdem besteht während des Aufenthaltes im Betrieb eine von der Freien und Hansestadt Hamburg abgeschlossene Haftpflichtversicherung.

Tipp für Mädchen:
Generali Deutschland Informatik Services reserviert jedes Jahr einige Plätze für Mädchen unserer Schule, die sich für den Bereich Informatik interessieren. Bitte wendet euch bei Interesse an Frau de Graaf.


DOWNLOADS

Stufe 7+8 Girls‘ Boys‘ Day Informationen für Eltern + Schüler (2018)
Stufe 7+8 Girls‘ Boys‘ Day Formular Bestätigung Praktikumsplatz (2018)