Alle Beiträge von wdg

WdG auf internationaler Konferenz vorgestellt

2017-04-27

Organisationsstruktur der musisch-ästhetischen Dimension am WdG auf internationaler Konferenz vorgestellt

Vom 18. bis 22. April 2017 fand in Salzburg die Jahreskonferenz der EAS statt, der „European Association of Music in School“. Thema war diesmal „Joint (ad)venture music  – networking as a challenge for music teacher“.

Im Fokus der Präsentation des WdG stand die spezielle Organisationsstruktur der musisch-ästhetischen Dimension, unserer Fächer Musik, Kunst und Theater. Mit diesem besonderen Organisations-Modell  entwickeln wir seit langer Zeit verschiedene Projekte im musisch-ästhetischen Bereich, vor allem auch in Zusammenarbeit mit externen Kulturpartnern.

Die Vorstellung dieser Struktur anhand erfolgreicher Projektbeispiele traf auf großes Interesse. Die überaus positive Resonanz auf das Konzept zeigt die Besonderheit unserer Schule auf diesem Gebiet. (Ce)

Fachtag der kleinen Sprachen für die 5. Klassen

2017-05-06

Um den jetzigen 5. Klässler bei ihrer Entscheidung der Wahl der zweiten Fremdsprache zu helfen, fand am Donnerstag, den 4. Mai, der „Fachtag Kleine Sprachen“ statt. Die Latein- und Russischkollegen hatten sich dazu noch Verstärkung von externen Kollegen geholt. Auf dieses Weise hatten die Schüler die Gelegenheit, neben einer Schnupperstunde Latein mit Herrn Schröter und Frau Hentschel sowie dem Erlernen eines russischen Volkstanzes mit Frau Sorych auch die „Legio rapax“ kennen zu lernen und spielerische russische Sprachanimation zu genießen (Stiftung DRJA).

Von Handständen und Magdeburger Halbkugeln: Die Assembly der Unterstufe

2017-04-12

Am Ende jeder Studienzeit-Phase findet am WdG ja eine Assembly statt, in der Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit haben, etwas aus dem Unterricht der vergangenen Wochen zu präsentieren. Bei der heutigen Assembly zeigten die Stufen 5 und 6 ein beeindruckendes Programm:  Eingerahmt von dem Klassenchor der 5d mit Herrn Norrenbrock an der Ukulele führten Aeneas und Josias aus der 5b die Magdeburger Halbkugeln vor, die selbst die stärksten Kinder aus dem Publikum nicht auseinander bekamen. Marcel aus der 5b zeigte einen Handstand über 37 Sekunden und Niels und Niklas aus der 6c präsentierten die Sieger der Eisblock-Wette aus ihrer Klasse: Laura und Victoria bauten in der Studienzeit eine Box, die nach 26 Stunden noch 82 % des Eises aufbewahren kann. Den Schlusspunkt setzte Florentina aus der 5b mit der Lesung einer sehr zu Herzen gehenden selbstgeschriebenen Geschichte aus dem Schreibkurs „Kreatives Schreiben“.  (Mh)

Felix gewinnt den Regionalentscheid des Vorlesewettbewerbs

2017-4-7

Felix (stehend, 4.v.l.) aus der 6c zog erneut die Zuhörer mit seiner Lesekunst in den Bann: Nachdem er zunächst den Klassen- und den Schulentscheid gewonnen hatte, durfte Felix sich nun auch über den Sieg beim Regionalentscheid in der Aula des Meiendorfer Gymnasiums freuen. Die Jury lobte am Ende vor allem Felix‘ Interpretationsgabe beim Lesen des Fremdtextes.

Am 20. April geht es für Felix noch weiter, denn dort darf er beim Landesentscheid erneut zeigen, wie mitreißend er vorlesen kann. Wir drücken die Daumen, Felix! (Göh)